Version 3.5.1 online

In einer der letzten Versionen habe ich die Möglichkeit eingebaut, Gegenstände verkleinert darzustellen. Durch eine Veränderung der Programmstruktur habe ich zwei Fehler eingebaut: Gedrehte Möbel werden beim erneuten Laden des Abenteuers nicht gedreht dargestellt und die Verkleinerung wird ebenfalls nicht berücksichtigt. Beide Fehler sind in der neuen Version behoben.

Download:
Neue exe-Datei

Diese Datei ersetzt die alte exe-Datei.

Downloads – Historie

Voraussetzungen

.Net Framework 3.5 und die installierte Schriftart „Gaze“. Siehe Details.

Ich freue mich immer, wenn ich von jemandem erfahre, dass er den Editor nutzt. Mich interessiert, wie gut er ankommt, aber auch, wenn Nutzer der Meinung sind, dass er an der einen oder anderen Stelle verbessert werden könnte. Continue reading

Version 3.5 online

Mit der neuen Version 3.5 lassen sich einige schöne Effekte erzielen. Unter anderem kann man nun endlich Räume mit Rundungen und Schrägen einbauen. Continue reading

Preview: Rundungen

Auf dem HQ-Treffen 2018 in Homberg (Efze) hat Zombie eine Villa mit einem halbrunden Erker verwendet. Solche Rundungen kann man in der künftigen Version auch erstellen. Dabei handelt es sich um Viertel-Ellipsen, welche man mit den anderen Räumen zusammenfügen kann.

Preview: Schräge Wände

Endlich geschafft: In der nächsten Version kann man auch dreieckige Räume erstellen. Zusammen mit den frei konfigurierbaren Wänden lassen sich dann auch so tolle Räume wie der nebenstehende erstellen. Jetzt muss ich diese Räume noch gruppieren können, damit man beim Verschieben oder Drehen nicht alle nötigen Räume einzeln bearbeiten muss. Continue reading

Preview: Komplexe Räume

Nach ein wenig Herumprobieren habe ich es geschafft, die Ränder von Räumen (also oben, rechts, unten und links) getrennt ein- und ausschalten zu lassen. Dadurch wird es möglich, solch komplexe Räume anzulegen.

Diese Questmap wurde wieder ausschließlich mit dem FGQC erstellt – die Grafik wurde hinterher nicht mehr bearbeitet.

Falls es nicht mit weiteren, noch zu programmierenden Features kollidiert, wird das Erstellen solcher Räume ab der nächsten Download-Version möglich sein.

Bislang ist es jedoch nicht möglich, solche Räume in einem Stück zu verschieben – dazu müsste ich Räume noch gruppieren können, was ich bislang noch nicht umsetzen konnte. Verschiebt man jedoch das komplette Layout mit den dafür vorgesehenen Buttons, sind diese Räume natürlich involviert.

Weitere Zusatzsymbole und Version 3.3.5.5

Das HQ-Treffen in Homberg (Efze) war sehr produktiv. Dank Midnite gibt es drei weitere zusätzliche Symbole, nämlich den Nachtgoblin, eine Standarte und einen Morgenstern. Diese Symbole hat ein Spieler für seine Designs benötigt, sie waren aber noch nicht vorhanden. Mit diesen Symbole lassen sich jetzt Nachtgoblin, Goblin Fanatic und eine die Truppe motivierende Einheit darstellen.

Darüber hinaus bin ich darauf angesprochen worden, dass man unbeabsichtigt Räume verschieben oder einfärben kann, wenn man nicht genau aufpasst. Deshalb habe ich zwei Checkboxen eingefügt, die genau das verhindern: Setzt man die Häkchen, bleiben Farbe und Position von Feldern und Räumen erhalten.

Weitere Verbesserungsvorschläge wurden diskutiert oder zumindest ich dazu inspiriert, aber das wird wohl etwas dauern.

Einige Symbole hinzugefügt

Als ich letztens ein Abenteuer mit dem FGQC nachbauen wollte, fiel mir auf, dass einige Symbole fehlen. Hier sind sie nun (Download mit Rechtsklick und „Ziel speichern unter…“)

Mauer, 1 Feld
Mauer, 2 Felder
Doppelpfeil
Stalaktit

Version 3.3.5.3 online


Durch die Unterhaltung mit einigen Modular-Spielern, welche größere Felder benutzen, kam mir der Gedanke, dass es doch etwas umständlich ist, jedes Symbol in seiner Größe anzupassen und dadurch letzten Endes doppelt zu haben – einmal in groß und einmal in klein.

Deshalb habe ich einen Menüpunkt im Kontextmenü hinzugefügt: Man kann jetzt festlegen, dass ein Objekt verkleinert dargestellt werden soll. Den dahinter stattfindenden Berechnungen liegt zugrunde, dass meistens Objekte, welche auf dem originalen Brett 3 Felder breit sind, auf größeren Feldern nur zwei davon brauchen.

Download des Programms in der Version 3.3.5.3 als zip-komprimierter Ordner.

DnD-Pläne

Seit der Version 3.3.5.2 ist es möglich, das Raster des Spielfeldes auszuschalten. Dadurch sind nur noch die Räume und anderen Symbole sichtbar, was zu einer Optik führt, die an die des DnD-Abenteuer-Heftes erinnert. Zusammen mit der Möglichkeit, einzelne Symbole umzufärben, steht einer zünftigen DnD-Quest somit nichts mehr im Wege …