Category: Ohne Kategorie

Version 3.5 online

Mit der neuen Version 3.5 lassen sich einige schöne Effekte erzielen. Unter anderem kann man nun endlich Räume mit Rundungen und Schrägen einbauen.

Continue reading

Preview: Rundungen

Auf dem HQ-Treffen 2018 in Homberg (Efze) hat Zombie eine Villa mit einem halbrunden Erker verwendet. Solche Rundungen kann man in der künftigen Version auch erstellen. Dabei handelt es sich um Viertel-Ellipsen, welche man mit den anderen Räumen zusammenfügen kann.

Preview: Schräge Wände

Endlich geschafft: In der nächsten Version kann man auch dreieckige Räume erstellen. Zusammen mit den frei konfigurierbaren Wänden lassen sich dann auch so tolle Räume wie der nebenstehende erstellen. Jetzt muss ich diese Räume noch gruppieren können, damit man beim Verschieben oder Drehen nicht alle nötigen Räume einzeln bearbeiten muss.

Continue reading

Preview: Komplexe Räume

Nach ein wenig Herumprobieren habe ich es geschafft, die Ränder von Räumen (also oben, rechts, unten und links) getrennt ein- und ausschalten zu lassen. Dadurch wird es möglich, solch komplexe Räume anzulegen. Diese Questmap wurde wieder ausschließlich mit dem FGQC erstellt – die Grafik wurde hinterher nicht mehr bearbeitet. Falls es nicht mit weiteren, noch …

Continue reading

Weitere Zusatzsymbole und Version 3.3.5.5

Das HQ-Treffen in Homberg (Efze) war sehr produktiv. Dank Midnite gibt es drei weitere zusätzliche Symbole, nämlich den Nachtgoblin, eine Standarte und einen Morgenstern. Diese Symbole hat ein Spieler für seine Designs benötigt, sie waren aber noch nicht vorhanden. Mit diesen Symbole lassen sich jetzt Nachtgoblin, Goblin Fanatic und eine die Truppe motivierende Einheit darstellen. …

Continue reading

Einige Symbole hinzugefügt

Als ich letztens ein Abenteuer mit dem FGQC nachbauen wollte, fiel mir auf, dass einige Symbole fehlen. Hier sind sie nun (Download mit Rechtsklick und „Ziel speichern unter…“) Mauer, 1 Feld Mauer, 2 Felder Doppelpfeil Stalaktit

DnD-Pläne

Seit der Version 3.3.5.2 ist es möglich, das Raster des Spielfeldes auszuschalten. Dadurch sind nur noch die Räume und anderen Symbole sichtbar, was zu einer Optik führt, die an die des DnD-Abenteuer-Heftes erinnert. Zusammen mit der Möglichkeit, einzelne Symbole umzufärben, steht einer zünftigen DnD-Quest somit nichts mehr im Wege …

Beispiel für eigene Symbole

Ich habe eine Felswand gebastelt, die ich im Spiel verwenden möchte. Dazu habe ich sie von oben fotografiert und anschließend etwas bearbeitet. Abschließend musste ich die exportierte png-Datei nur noch mithilfe des im FGQC integrierten Symbol-Editors in ein Symbol umwandeln. Nun kann ich ihr Symbol bei jeder Quest-Map verwenden.

Schon wieder eine neue Version: 3.3.5.2

Nach einigen Bitten aus der Community habe ich mich daran gemacht, das Einfärben von Symolen umzusetzen. Dies ist jetzt möglich. Da mir das zu wenig schien, um eine neue Version herauszugeben, habe ich noch die Möglichkeit eingebaut, das Hintergrundraster auszuschalten. Dadurch kann man jetzt die Bretter von Dungeons and Dragons optisch besser gestalten. Siehe Downloads.

Version 3.3.5 online

Die Version 3.3.5 ist nun online. Nähere Infos zur Version gibt es auf der Download-Seite.